Luftaufnahme Museum Andreasstift
Luftaufnahme Museum Andreasstift

Luftaufnahme Museum Andreasstift

Türme Innenhof Museum Andreasstift
Türme Innenhof Museum Andreasstift

Türme Innenhof Museum Andreasstift

 
 

Herzlich willkommen im Museum Andreasstift in Worms!

In einem der schönsten Gebäude von Worms, im vormaligen St. Andreasstift, einem spätromanischen Gebäudekomplex mit malerischem Innenhof, ist das Museum der Stadt Worms im Andreasstift beheimatet.

In den beiden neuen Kreuzgangflügeln im Erdgeschoss werden die Themen Stadtgeschichte, die Geschichte des Museums sowie das Stadtmodell präsentiert. In den Obergeschossen finden sich zahlreiche interessante Exponate aus der Jungsteinzeit, Bronze- sowie Eisenzeit, die in Worms und Umgebung gefunden wurden. Nicht weniger eindrucksvoll ist die Römische Abteilung des Museums sowie Funde aus der Zeit der Franken, die Worms um 500 n. Chr. besiedelten.
Die Stadtgeschichte des Mittelalters wird im Museum genauso gewürdigt wie Luthers historischer bedeutsamer Auftritt vor dem Wormser Reichstag 1521.

Die alten Kreuzgänge und der Kreuzinnenhof mit seinem Wasserspiel sind ebenfalls geöffnet und sogar frei zugänglich. Gerade an heißen Tagen ist dieser Ort eine Klimaoase mitten in der Innenstadt und ein einzigartiger, wunderschöner Ort zum Verweilen. Das Museum Andreasstift unterstützt damit den Hitzeaktionsplan der Stadt Worms. Selbstverständlich kann auch zu anderen Jahreszeiten der Kreuzgang mit seinen Sitzgelegenheiten ohne Eintritt aufgesucht werden.


Sonderausstellung "Tanz ins Zwanzigste"

9. März bis 16. Juni 2024

Plakat und Link Sonderausstellung "Tanz ins Zwanzigste"

Museum Andreasstift und Museum Heylshof

Weitere Informationen zur Sonderausstellung und dem Rahmenprogramm finden Sie hier.

Tanz ist seit dem 20. Jahrhundert ein großes Thema – auf der Bühne und in der Bildenden Kunst, in der Photographie und im Film. Gut 100 Jahre Tanzgeschichte der Moderne bieten Gelegenheit, ihren Ursprüngen nachzugehen. In einer Zeit gesellschaftlicher Umbrüche erlebten auch Tanz und Kunst ihre Revolution. Neuartige tänzerische Ausdrucksformen entstanden im radikalen Bruch mit Konventionen. Die Lebensreformbewegung propagierte um 1900 Bewegung und Tanz in der freien Natur. Der Ausdruckstanz erlebte mit Mary Wigman und Rudolf von Laban seine Geburtsstunde. In den „Goldenen Zwanzigern“ schließlich wurden weite Teile der Bevölkerung von der Tanzlust erfasst. Neue Gesellschaftstänze und glamouröse Tanzkünstlerinnen wie Josephine Baker begeisterten das Publikum.

Druckgraphiken sowie Kleinplastiken in Bronze, Stein und Elfenbein aus der Sammlung der Kölner LETTER Stiftung veranschaulichen die Faszination für den neuen Tanz. Dabei stehen die Werke vieler heutzutage kaum noch bekannter Künstlerinnen und Künstler im Rampenlicht, die zu ihren Lebzeiten noch einer breiten Öffentlichkeit vertraut waren.

 


AKTUELLES


Als zweiten Beitrag unserer Reihe zeigen wir euch die Bilder mehrerer Kaiser des Heiligen Römischen Reiches. Sie waren ursprünglich am Haus zur Münze angebracht, wo seit den 1490er Jahren die Prachtfassade des Wormser Rathauses entstand.

Interesse geweckt? Dann erfahrt ihr hier mehr dazu.


Trauungen im Andreasstift

Das Standesamt Worms bietet auch Eheschließungen an einem der schönsten Orte in Worms an: im Innenhof des Museums Andreasstift.
Die Termine für 2024 stehen bereits fest. Mehr dazu hier...

Hochzeit im Museum Andreasstift
Hochzeit im Museum Andreasstift

Kreuzgang wird Klimaoase

So genannte Klimaoasen im Stadtgebiet sollen bei hochsommerlichen Temperaturen einen Ort zum Verweilen bieten und Abkühlung verschaffen. Der Kreuzgang ist nun zur ersten offiziellen Klimaoase ernannt worden. Mehr dazu hier...

Blick auf den Innenhof

 

Das Kulturmagazin der Metropolregion Rhein-Neckar

Die neueste Ausgabe des Kulturmagazins der Metropolregion Rhein-Neckar finden Sie hier.

Museum Andreasstift auf Facebook
Museum Andreasstift auf Instagram
 

Kontakt

Link zur Homepage der Stadt Worms

Museum der Stadt Worms im Andreasstift

Weckerlingplatz 7
67547 Worms

Telefon: 

Museumskasse (zu den Öffnungszeiten): (0 62 41) 8 53 - 41 05 

Verwaltung (Mo–Fr vormittags): (0 62 41)  8 53 – 41 01 / - 41 02

msmwrmsd 

Impressum
Datenschutz
Barrierefreiheit
Sitemap

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen