Veranstaltungen

Alle unsere Veranstaltungen werden selbstverständlich unter Beachtung der Corona-Sicherheitsmaßnahmen nach Vorgabe der rheinland-pfälzischen Landesregierung durchgeführt.

Bitte beachten Sie, dass zum Schutz vor Corona für einzelne Veranstaltungen eine persönliche Anmeldung vorab erforderlich sein wird. Auch können sich Termine und Veranstaltungsorte noch einmal kurzfristig ändern.

Wir informieren Sie hier ständig aktualisiert über den aktuellen Planungsstand.

+++ Wir arbeiten derzeit daran, einige Veranstaltungen in digitale Formate zu übertragen oder verlegen Termine, wo es pandemiebedingt von Nöten ist. Bitte informieren Sie sich immer mal wieder hier über den aktuellen Planungsstand. Danke. +++

03.07. - 30.12.21 - Landesausstellung "Hier stehe ich. Gewissen und Protest – 1521 bis 2021"

2021 jährt sich zum 500. Mal die Erinnerung an den Wormser Reichstag in 1521. Die Landesausstellung nimmt das Jubiläum der Widerrufsverweigerung Martin Luthers auf dem Wormser Reichstag zum Anlass, um die Entwicklungsgeschichte der "Gewissensfreiheit und des Protests“ anhand zahlreicher Beispiele bis in unsere Gegenwart aufzuzeigen und kritisch zu hinterfragen.

Finden Sie hier ausführliche Informationen zur Ausstellung.

Das ausführliche Begleitprogramm zur Ausstellung finden Sie hier.

Informationen zum Film "Die unerschrockenen Stimmen" finden Sie hier.


09.07.21, 20 Uhr - Der Scheiterhaufen des Phönix (im Rahmen des Festivals wunderhoeren)

Eine musikalische Reflektion mit Roberto Bonati über das Gewissen und die Freiheit der Sprache

Das Streben nach Gewissens- und Ausdrucksfreiheit zieht sich durch die Geschichte der Menschheit; es erzählt uns von der Beziehung zwischen Gedankenfreiheit und den Machthabern, zwischen einer dogmatischen Vorstellung von Leben und Spiri-tualität und offenerem Gedankengut, in dem sich die vielfältigen Verflechtungen, die die Menschen untereinander und mit der Umwelt verbinden wiederfinden und wiederfinden dürfen - mit der Natur, deren Gast wir sind.

Hier findet sich die Figur des Giordano Bruno, der als Mensch und Intellektueller der Renaissance sowohl von Katholiken als auch von Protestanten verfolgt wurde und schließlich aufgrund seiner wissenschaftlichen und geistigen Eingebungen auf dem Scheiterhaufen endete.

Ein musikalischer Abend im Zeichen der Städtepartnerschaft von Worms und Parma, der von der Stadt Worms und dem Festival "wunderhoeren" präsentiert wird. Musik: Roberto Bonati und Gäste, Texte: André Eisermann

Veranstaltungsort: Innenhof Museum Andreasstift 

Eintritt: 18 Euro

+++ Aktuelle Informationen zu Vorverkauf und Anmeldebedingungen finden Sie auf der Festivalseite. +++

FSJ Kultur im Museum der Stadt Worms im Andreasstift

Lust auf spannende Einblicke in die Arbeit eines Kulturbetriebs? Dann hier für ein Freiwilliges Soziales Jahr Kultur bewerben!
+++ ACHTUNG: 2021 bieten wir leider keinen FSJ-Platz an +++

Das Kulturmagazin der Metropolregion Rhein-Neckar

Die neueste Ausgabe des Kulturmagazin der Metropolregion Rhein-Neckar finden Sie hier.

NEWSLETTER

Bleiben Sie informiert!
Abonnieren Sie hier den Kultur-Newsletter der Kultur und Veranstaltungs GmbH

Kontakt

Museum der Stadt Worms im Andreasstift

Weckerlingplatz 7
67547 Worms

Telefon: (0 62 41)  8 53 – 41 01/-41 02

msmwrmsd 

Impressum
Datenschutz
Sitemap

Link zur Homepage der Stadt Worms
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen